private Altersvorsorge

finanzielle VorsorgeDie private Altersvorsorge ist aufgrund der immer weiter sinkenden gesetzlichen Rente die einzige Möglichkeit, um im Alter den bisherigen Lebensstandart aufrecht zu erhalten. Es gibt verschiedene Produkte, die sich als private Altersvorsorge eignen, darunter auch Lebensversicherungen. Insbesondere die Kapitallebensversicherung eignet sich sehr gut als private Altersvorsorge, da diese neben dem Todesfallschutz über viele Jahre Kapital anspart und vom Lebensversicherer verzinst wird. Die Kapitallebensversicherung ist als private Altersvorsorge deshalb interessant, weil auch in Zeiten schwacher Zinsen auf dem Kapitallmarkt die Lebensversicherer überdurchschnittlich gute Konditionen bieten. Dazu kommen bei der Kapitallebensversicherung die Überschussbeteiligungen, wodurch die private Altersvorsorge Jahr für Jahr weiter ansteigt.

Die Kapitallebensversicherung wird meist zum 60. Lebensjahr ausbezahlt und bietet dann gleich zwei Optionen, die als private Altersvorsorge in Betracht kommen. Der Lebensversicherer zahlt das angsparte Kapital entweder in einer Einmalzahlung aus oder es kommt zu einer monatlichen Rentenzahlung. Als private Altersvorsorge kommen beiden Möglichkeiten in Betracht, denn zum einen lässt sich durch die Einmalzahlung eines meist hohen fünfstelligen Betrags aus der Kapitallebensversicherung sinnvoll reinvestieren, beispielsweise in eine Immobilie. Zum anderen ist es gerade bei einer geringen Regelaltersrente ebenfalls eine Option, die Kapitallebensversicherung nicht auszahlen zu lassen, sondern in eine monatliche lebenslange Auszahlung umzuwandeln. Als private Altersvorsorge eignet sich diese Variante genauso, da man dadurch die staatliche Rente um mehrer hundert Euro aufbessern kann.

Fordern Sie jetzt gleich kostenlos und unverbindlich ein individuelles Angebot zur privaten Altersvorsorge an: